„Der Bauernschreck“ zu Gast in St. Andrä im Lavanttal

Autor Werner M. Thelian bei der „Bauernschreck“-Präsentation in der Stadtbücherei St. Andrä im Lavanttal. Foto: Dominik Brei.

Am 13. und 14. März 2019 war ich mit dem Buch „Der Bauernschreck – Die wahre Geschichte einer Zeitungssensation“ in der Stadtbücherei St. Andrä im Lavanttal zu Gast. Auf Einladung des Kulturreferats der Stadtgemeinde St. Andrä und von Bibliothekarin Mag. Petra Poms hatte ich Gelegenheit, die wahre Geschichte von der mysteriösen Lavanttaler Bestie, die einst Millionen von Zeitungslesern in aller Welt bewegte, den Schülerinnen und Schülern der NMS St. Andrä vorzustellen.

Mehrere Klassen nahmen an den jeweils eine Stunde dauernden Ausflügen in die Vergangenheit teil und ließen sich von mir in die Jahre 1913 und 1914 zurückversetzen, als in den Gebieten zwischen der Stub- und der Koralpe ein geheimnisvolles Untier wütete. Erst nach monatelanger Jagd, zahlreichen sensationellen Wendungen und Expertenmeinungen, die sich im Nachhinein als falsch herausstellten, konnte das Rätsel endlich gelöst werden.

Besonders interessierten sich die Schülerinnen und Schüler für die Ausschnitte aus alten Zeitungen und den Umstand, dass man den originalen „Bauernschreck“ noch heute im Museum im Lavanthaus in Wolfsberg bewundern kann.